Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Salix

Salix Foto

Der dekorative Perückenstrauch gehört zu der Familie der Sumachgewächse. Die Blütezeit dieser Pflanze dauert je nach Standort von Februar bis August. Der farbenfrohe Perückenstrauch ist heimisch in Nordamerika. Die Pflanze wird oft für die Dekoration von Parken und Gärten verwendet. Viele Züchter lieben den Perückenstrauch wegen seiner unfassbar schönen und üppigen Blühe. Im Herbst fängt die Farbe der Pflanze sich zu verändern, die Pflanze nimmt eine orangene Farbe auf und anschließend wird sie feuerrot, bordeaux bis violett. Die Farbe der Blätter ist, genauso wie die Blühe, abhängig von der Sorte. Je nach Sorten unterscheiden sich auch die Form des Perückenstrauchs. Die Formen können beispielhaft oval oderpyramidal sein. Die Farbpalette der Blätter reicht von hellgelb bis hin zu schwarz. Die eleganten Blütenfarben sind ebenso vielseitig und können rosa, rot, violett oder bordeaux sein. Diese wundervolle Pflanze ist äußerst leicht in der Anpflanzung und Pflege. Ansprüche an den Boden hat die Pflanze kaum. Ein sandiger und trockener Boden eignet sich hierbei seht gut. Der Perückenstrauch braucht einen sonnigen, warmen und windgeschützten Standort. Sie sollten regelmäßige die Triebe des Perückenstrauchs beschneiden. Ebenso kann man durch die richtige Beschneidung wundervolle Formen des Baumes oder des Strauches gestalten. Jedoch man darf die Pflanze nicht zu oft beschneiden, da dadurch ihre Blütenkraft eingeschränkt werden kann. Spezialisten empfehlen sie alle 2 Jahre zu beschneiden und ausschließlich Ende des Frühlings. Der Perückenstrauch wird sehr selten von Krankheiten und Schädlingen befallen. Die Pflanze kann nur von einem Pilz befallen werden, dieser bringt die Zweige zum Absterben. Wenn Sie den Befall bemerken, sollten Sie umgehend die befallenen Zweige abschneiden. Die Vermehrung des Perückenstrauchs erfolgt durch Stecklinge oder Samen.