Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Helleborus

Helleborus Foto

Nieswurz (Helleborus) auch Christrosen, Schneerosen oder Lenzrosen genannt, gehört zu der Familie der Hahnenfußgewächse. Die Christrosen sind ausdauernde krautige Pflanzen. Sie haben Rhizome, die als Überdauerungsorgane dienen. Die großen Laubblätter sind in Blattspreite und Blattstiel aufgeteilt. Die Blätter der Christrosen können verschiedene Farben haben. An einem Blütenstand sind viele Blüten. Die Schneerosen blühen auf, wenn es anderen Pflanzen noch viel zu kalt ist. Sie haben ihre Blütezeit von Dezember bis April. Nieswurz ist vor allem in den westlichen Alpen heimisch. Man kann die Christrosen sowohl für den eigenen Garten kaufen als auch für medizinische Zwecke. Früher wurden die Wurzeln der Nieswurze gegen Herzprobleme und Geisteskrankheiten eingesetzt, heutzutage hat sich ihre Verwendung eingeschränkt, da sie giftig ist, außer in homöopathischer Verdünnung. Größtenteils werden die Christrosen für dekorative Zwecke verwendet. Es gibt viele Arten der Nieswurz, doch die Blütenfarben sind überwiegend weiß bis hellrosa. Eine weitverbreitete und populäre Helleborus-Art ist die Hybride Orientalische Nieswurz (Helleborus orientalis). Die orientalische Nieswurz hat seine Blütephase viel später, sie blüht erst im Frühling. Die Nieswurze machen ein schönes Bild in Gärten und Terrassen zwischen Sträuchern und Bäumen. Züchtern entwickeln ständig neue Arten der Nieswurz. Heutzutage können die Blüten der Christrose mehr als zwei Blütenblätter nebeneinander haben. Dabei sind die inneren und äußeren Blütenblätter sehr ähnlich in der Farbe und Form. In den vergangenen Jahren waren es die Engländer, die immer mehr Helleborus-Arten geschaffen haben. Bei uns können Sie verschiedene Nieswurz-Arten, die im Katalog aufgelistet sind, kaufen. Wir sind der führende Großhändler aus Holland für allerlei erdenkbaren Blumen und Topfpflanzen.