Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Eucalyptus

Eucalyptus Foto

Eukalypten sind sehr weit verbreitete und populäre Bäume. Doch nicht jeder kann davon behaupten sie mal live gesehen zu haben. Eukalypten können eine Höhe von bis zu 50 Meter erreichen. Es gab auch Ausnahmen, wo der Baum eine unglaubliche Höhe von 100 Metern erreichen könnte. Die ungewöhnliche Fähigkeit der Eukalypten ist es, Feuchtgebiete und Sumpfgebiete zu entwässern, indem der Baum Feuchtigkeit in sich aufsaugt. Die Eukalypten gehören zu der Familie der Myrtengewächse. Sie sind in Australien und Indonesien mit etwa 600 Arten heimisch. Die Blätter des Baums unterscheiden sich bei den meisten Arten deutlich, vor allem die Jungen und die adulten Blätter. Die jungen Blätter sind gegenständig und haben eine herzartige Form ohne Dorne. Die adulten Blätter dagegen sind wechselständig mit kurzem Dorn. Die Farbe der Blätter ist tiefgrün. Ob jung oder adult, die Blätter haben ein sehr starkes Aroma. Die Blütenstände fangen erst im dritten Jahr an, üblicherweise im Herbst. Mehrere Fruchtblätter sind zu einem Fruchtknoten verwachsen. Am häufigsten trifft man die Eukalypten in Australien und auf den Inseln in der nahen Umgebung. Wenn Sie die Eukalypten auf einem anderen Territorium sehen, können Sie davon ausgehen, dass sie künstlich angepflanzt wurden sind. Man sieht die Bäume oft in Indien, Südamerika, Indonesien, am Mittelmeer, in Moldau, sowie auf der Krim. Wahrscheinlich ist jedem bekannt, dass in den Eukalyptus Blätter reichlich ätherisches Öl steck, welches als Arznei verwendet wird. Das Öl wirkt antibakteriell, krampflindernd und schmerzlindernd. Außerdem können Eukalyptus-Blätter Schleim lösen, Bronchitis heilen, Nasennebenhöhlen befreien und haben zusätzlich einen kühlenden Effekt. Aus dem Grund werden Eukalypten sehr häufig im Großhandel gekauft, um sie für jegliche Zwecke (unteranderem medizinische) zu verwenden. An den Spitzen der Blätter befinden sich Immunmodulatoren, welche bei der Bekämpfung von Herpes, Grippe und Furunkulose hilfreich sind. In der Volksmedizin wird Eukalyptus ebenso gegen die Bekämpfung von Darmparasiten verwendet. Salben basierend auf Eukalyptusöl sind wohltuend bei Arthritis, Rückenschmerzen und andere Erkrankungen des Muskel- Systems und Erkrankungen der Gelenke.